Tief durchatmen

349/365

Tief durchatmen, entspannen, abschalten und in sich kehren. Genau das ist es was ich am heutigen Samstag machen werde. Nachdem sich der Verdacht meines Arztes nicht bestätigt hat, kann man beruhigt ins Wochenende gehen und genauso wie dieser Schattenboxer, in sich kehren und langsam runter kommen um danach den freien Tag zu genießen. Dieses Bild entstand übrigens in Chinatown von Los Angeles als wir auch runter kommen wollten und auf der Suche nach Entspannung waren. Wir hatten damals nämlich nach einem Restaurant Ausschau gehalten um sich der kulinarischen Entspannung hin zu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.