Mal dran denken

220/365

Wie einige hier schon mitbekommen haben, leben in unserem Haus auch einige Tiere. Das bringt mich dazu, hier mal einen kleinen Aufruf zu starten.
Bei dieser Hitze bzw. diesem extrem warmen Wetter, geht es uns Menschen ja schon teilweise recht schlecht und wir müssen recht viel trinken. Das aber auch die Tiere unter der Hitze leiden, sollte man nicht vergessen. Gerade Hunde und Katzen können nicht so schwitzen wie wir Menschen, sondern regulieren ihre Körpertemperatur über die Zunge bzw. über ihr hecheln. Hinzu kommt das die Tiere nicht so, wie wir Menschen Schuhe tragen und der Asphalt extrem heiß ist. Somit ist ein langer Spaziergang in der prallen Sonne im doppelten Sinne eine Qual für unsere vierbeinigen Freunde. Bitte bedenkt das, wenn ihr unterwegs seid und sorgt dafür das es immer genug zu trinken für die Fellnasen gibt, denn die können nicht wie wir mal eben zum Kühlschrank oder Wasserkran gehen und sich was zu trinken holen.
Dieses Bild stammt übrigens aus Downtown LA, wo ich es im letzten Jahr gemacht habe. Der Wassernapf stand dort vor einem ganz normalen Ladenlokal, nicht mal eine Zoohandlung oder ähnliches und ich fand diese Aktion doch recht vorbildlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.