Sternenhimmel

210/365

Als ich am Freitag, wie viele andere auch, mich etwas nach außerhalb begeben habe um den Blutmond zu beobachten und fotografisch festzuhalten, habe ich auch noch ein wenig die Möglichkeit genutzt und getrickst. Sollte ich vielleicht nicht getrickst sagen, sondern ausprobiert?? Naja, eigentlich egal wie man es nennt. Ich wollte einfach ausprobieren und vielleicht etwas lernen. So habe ich mich daran begeben u.a. mal den Sternenhimmel zu fotografieren, denn schließlich war es eine klare Nacht und kein Wölkchen mehr am Himmel. Hohe Blendenzahl, lange Belichtungszeit, ein Dreibein-Stativ und nach ein paar Versuchen kam dieses Ergebnis dabei raus. Zwar noch ein wenig verrauscht, auf Grund der hohen ISO Zahl, aber trotzdem ein schönes Nachtbild. Wie so oft im Leben eben...man muss einfach mal nur machen um im Gegenzug etwas angenehmes zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.