Das ganze Leben in ein paar Boxen

9/365

Oktober/November 2017 hatte ich das Glück, mit der Familie mal wieder einen kleinen Traum zu verwirklichen und Urlaub in den USA machen zu können. Ich wollte aber dieses mal keine normalen Urlaubsfotos machen, sondern mich etwas mehr auf die Stereofotografie konzentrieren. Was mir dort besonders in die Augen fiel, ind mich somit sehr reizte war die Armut die dort herrscht bzw. diese krassen und extremen Gegensätze. Da gibt es die Bloggerin die gerade Fotos von Ihrem Gucci Täschchen macht bzw. von der Freundin machen lässt und keine 20m weiter liegt ein Obdachloser in der Ecke und ist froh das er noch sein Leben hat. Diese Situationen haben mich inspiriert das ganze mal fotografisch festzuhalten und so, hier und da mal ein paar Leute zum Nachdenken anzuregen. Denn wenn wir stöhnen, stöhnen wir doch auf recht hohem Niveau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.